• Familienforum

Muttertagsbasteln


Das traditionelle Muttertagsbasteln musste wegen den geltenden Covid-Vorschriften ins Freie verlegt werden. Ausgerechnet für diesen Nachmittag kündigte die Wettervorhersage schlechtes Wetter an. Aufgrund der zahlreichen Anmeldungen musste der Anlass in zwei Gruppen durchgeführt werden. Während die ersten 13 Kinder bei sonnigem und warmem Wetter ihre Drahtherzen basteln konnten kam bei der zweiten Gruppe mit ebenfalls 13 Kindern zunehmend Wind auf. Wegfliegendes Bastelmaterial musste eingesammelt und beschwert werden. Es war sogar zu befürchten, dass bereits vor dem Abschluss der Arbeiten Regen einsetzen würde. Zum Glück konnten die Arbeiten trotz kühleren Temperaturen ohne Regen fertiggestellt werden.


Die Kinder hatten grossen Spass beim Umwickeln der Kartonherzen mit Zeitungspapier, Klebeband und Draht. Eine Attraktion war die Fertigstellung der kleinen Kunstwerke im offenen Feuer, so dass nur noch die Drahtherzen übrig blieben.


Für die Kinder war es ein schöner Nachmittag. Sie sassen beim Basteln in Gruppen zusammen und führten angeregte Gespräche. Die positiven Rückmeldungen der beschenkten Mamis haben uns ebenfalls sehr gefreut.